Wie lange darf ich Daten speichern?

Wie lange dürfen Daten gespeichert werden?

In der DSGVO gibt es den Grundsatz der Speicherbegrenzung. Dieser sagt aus, dass personenbezogene Daten nur so lange gespeichert werden dürfen, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Andere / längere Speicherfristen können zudem durch gesetzliche Vorgaben entstehen. Ebenfalls werden Backups von Daten kontrovers diskutiert. Wie lange darf man ein Daten-Backup aufbewahren, wenn dort Daten enthalten sind, die eigentlich als gelöscht gelten müssten? Unstrittig ist hingegen, dass man z.B. die Anschrift und den Namen einer Person nicht gänzlich aus dem Unternehmens-Datenbestand entfernen kann, wenn sie z.B. auf einer Rechnung stehen und diese den buchhalterischen Löschfristen unterliegen.

www.die-auditoren.de

#Qualitätsmanagement, #ISO9001, #Prozessoptimierung, #Arbeitssicherheit, #Arbeitsschutz, #Datenschutz, #DSGVO

Scroll to Top